aktuelle Informationen zur Insolvenz der Thomas Cook Gruppe:

Wir stellen Ihnen hier aktuelle Informationen zur Verfügung.

Stand 04.10.19: Wir freuen uns für alle unsere Kunden eine Lösung gefunden zu haben und hoffen nun auf einen baldigen Ausgleich über die Insolvenzversicherung.

Stand Ende November ´19: Für Thomas Cook und Neckermann Reisen hat sich leider kein Investor gefunden. Für diese Marken wird das Insolvenzverfahren demnächst eröffnet. Für die Marken Bucher & Öger Tours steht die türkische ANEX Gruppe bereit. Vorbehaltlich der Genehmigung der Behörden wird die Rückkehr beider Marken für Anfang nächsten Jahres erwartet. Und bei der Condor wird zum 01.12.19 offiziell das Schutzschirmverfahren eröffnet. Auch hier gibt es einige Interessenten zur Übernahme. Eine Entscheidung wie es weiter geht wird ebenfalls für Anfang 2020 erwartet.

 

12.11.19; 12:00 Uhr

Es werden nun auch alle Reisen ab 1. Januar 2020 abgesagt. Dies betrifft die Marken Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Thomas Cook Signature Finest Selection und Air Marin sowie die über die Schweizer Gesellschaft Thomas Cook International AG (TCI) gebuchte Leistungen. Obwohl es sehr gute Chancen für eine Fortführung der Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gesehen werden, müssen zum jetzigen Zeitpunkt auch über Bucher Reisen und ÖGER TOURS gebuchte Reisen abgesagt werden.

Reisen von Aldiana sind davon nicht betroffen!

14.10.19; 14:00

Condor fliegt weiter!

Wir freuen uns sehr, dass der Überbrückungskredit für die Condor, getragen vom Bund und Hessen, heute von der EU abgesegnet wurde. Damit ist auch für die jetzt kommende Wintersaison der Betrieb von Condor gesichert und die nächsten Monate bleiben planbar.

09.10.19, 13:00 Uhr

Heute wurden auch alle Reisen mit Abreisedatum bis 31.12.19 abgesagt. Wie es mit gebuchten Reisen mit Abreisedatum ab 01.01.20 weiter geht, bleibt abzuwarten.

Wie sieht es bei Condor aus?:

Condor ist ein operativ gesundes und profitables Unternehmen. Der Condor-Flugbetrieb wird ganz regulär durchgeführt. Die Pünktlichkeit der Flüge liegt derzeit sogar über dem Durchschnitt der letzten sechs Monate und auch die Buchungen sind überdurchschnittlich. Condor befindet sich in einem sogenannten Schutzschirmverfahren, um sich von einer Mithaftung für die Verbindlichkeiten der insolventen Thomas Cook Group plc zu befreien und die volle Unabhängigkeit der Thomas Cook Group plc zu erlangen. Condor geht so einen wichtigen Schritt zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens und der 4.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

29.09.19; 09:00 Uhr

Derzeit gibt es eine böse Email-Betrugsmasche:

Diese Email ist als offizielle Nachricht von Thomas Cook deklariert mit dem Betreff: ‚Wichtig: Erstattung Ihrer Thomas Cook-Reise.‘ Darin werden sensible Daten abgefragt, beispielsweise Pass- und Kreditkartendaten. Thomas Cook hat zu keiner Zeit Emails dieser Art an Kunden verschickt. Bitte ignorieren Sie diese Mails und löschen diese.

27.09.19, 12:00 Uhr

  • die Unterbringung, Transfers und Rückflüge für sich vor Ort befindende Gäste ist sicher gestellt
  • alle Abreisen der Gesellschaften Neckermann Reisen, Bucher und Öger Tours sowie Air Marin sind bis 31.10.19 abgesagt
  • ob die Thomas Cook International ebenfalls einen Insolvenzantrag stellt ist noch offen

25.09.19, 11:30 Uhr

Kunden welche bei uns gebucht haben und jetzt von der Insolvenz betroffen sind, reichen bitte einen Zahlungsnachweis über den Reisepreis bei uns ein. Dazu benötigen wir eine Unterschrift auf dieser Erklärung des Reisenden.

Alle anderen nötigen Unterlagen liegen uns vor. Wir kümmern uns um den Rest und melden Ihren Schaden bei der Insolvenzversicherung an.

25.09.19. 11:00 Uhr

Nach den guten Nachrichten von heute morgen, gibt es jetzt leider traurige Gewissheit:

Die deutschen Thomas Cook Gesellschaften haben am 25. September 2019 einen Insolvenzantrag eingereicht. Zunächst werden Insolvenzanträge für die Thomas Cook GmbH, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gestellt werden. Ob auch weitere Gesellschaften betroffen sind, wird in den nächsten Tagen geprüft und in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter entschieden werden.

Der reguläre Geschäftsbetrieb ist eingestellt, jeglicher Verkauf von Reisen aus dem Portfolio der Thomas Cook-Veranstalter ist gestoppt. Dazu zählen: Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours und Air Marin.

25.09.19, 09:00 Uhr

Heute gibt es gute Neuigkeiten: Die Condor bekommt Unterstützung in Form einer Bürgschaft, welche gemeinsam vom Bund und dem Land Hessen getragen wird.

Der Flugplan wird somit weiterhin zuverlässig geflogen, neue Tickets sind ebenso weiterhin buchbar.

Alle Gäste gebucht auf Condor werden also sicher und pünktlich an ihr Ziel gebracht. Einzige Ausnahme hierbei sind Kunden der Thomas Cook Veranstalter. Alle Abreisen bis morgen, den 26.09.19 sind abgesagt. Wir warten auf Informationen bezüglich der weiteren Vorgehensweise für Abreisen ab dem 27.09.19

24.09.19, 18:00 Uhr

  • Abreisende Gäste ab dem 27.09.2019

Im Rahmen der aktuellen Notgeschäftsführung können Buchungen für die Veranstaltermarken Thomas Cook, Neckermann Reisen, ÖGER TOURS, Bucher Reisen und Air Marin derzeit leider nicht geändert oder storniert werden. Für alle abreisenden Gäste ab dem 27.09.2019 wird die Vorgehensweise baldmöglichst entschieden.

  • Beförderung rückreisender Gäste

Rückreisende Gäste werden von der Condor bis auf weiteres regulär zurück befördert. Thomas Cook bemüht sich darum, dass alle Gäste, die sich bereits im Zielgebiet befinden wie gebucht durch die entsprechenden Airlines nach Deutschland zurückbefördert werden.

  • Kundendokumente und Reiseunterlagen

Im Rahmen der aktuellen Notgeschäftsführung werden keine neuen Kundendokumente und Reiseunterlagen zugestellt.

  • Zahlungen per Lastschrift / Kreditkarte

Lastschriften und Einzüge über Kreditkarten erfolgen aufgrund der aktuellen Notgeschäftsführung derzeit nicht.

24.09.19, 11:00 Uhr

Alle Bucher und Öger Tours Buchungen mit Abreise bis einschließlich 26.09. können nicht angetreten werden. Da dieser Teil der Thomas Cook Gruppe bisher keinen Insolvenzantrag gestellt hat, ist auch der Insolvenzversicherer Zurich Insurance plc. bisher nicht in der Pflicht. Sobald ein Insolvenzantrag gestellt wurde, können diese Reisen eingereicht werden

24.09.19, 07:00 Uhr

Die Lage am heutigen Morgen ist unverändert. Der Flugbetrieb bei Condor läuft weiterhin planmäßig. Wenn dies so bleibt, werden alle Reisen von Veranstaltern außerhalb der Thomas Cook Gruppe wie gebucht durchgeführt.

Für Kunden mit Buchungen bei Thomas Cook, Bucher und Öger Tours erwarten wir heute im Laufe des Tages Informationen, ob ab morgen wieder Abreisen möglich sind. Ohne diese Information können wir leider weder etwas sagen, noch Alternativen bei anderen Veranstaltern anbieten.

23.09.19, 18:00 Uhr

  • nach derzeitigem Stand fliegt Condor gemäß Flugplan, Gäste gebucht auf nicht betroffene Veranstalter kommen also ohne Beeinträchtigungen in oder aus dem Urlaub zurück.
  • Bei Bucher und Öger Tours ist die Zukunft weiterhin ungewiss, sobald es dazu weitere Informationen gibt, finden Sie diese hier

23.09.19, 12:00 Uhr

  • Aldiana ist von der Insolvenz nicht betroffen, alle Reisen werden wie geplant durchgeführt
  • Alle Condor Flüge finden planmäßig statt
  • Hinweis für Gäste, die eine Reise mit Thomas Cook, Neckermann, Oeger Tours, Air Marin und Bucher Reisen gebucht haben:

Condor wurde von diesen Reiseveranstaltern informiert, dass eine Gewährleistung zur Durchführung der Reisen für heute und morgen nicht gegeben ist. Condor darf Sie daher für diese Flüge nicht annehmen

Thomas Cook wird sich mit allen Gästen direkt in Verbindung setzen, deren Abreise für heute (23. September) oder morgen (24. September) geplant ist.

23.09.19 , 7:00 Uhr

  • Condor fliegt weiter, alle Flüge finden planmäßig statt. Hier die offizielle Mitteilung von Condor:

"Die Condor Flugdienst GmbH mit ihren Tochtergesellschaften verfügt derzeit über die finanziellen Mittel den Flugbetrieb weiterzuführen. Das Gleiche gilt für die Thomas Cook Aviation und die Thomas Cook Airlines Balearics, die Flüge für Condor durchführen. Des Weiteren haben wir einen Antrag auf einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit gestellt.
Leistungen, die wir zur Fortführung des Flugbetriebs benötigen, können wir aus Mitteln der Masse der Condor Flugdienst GmbH weiterhin zahlen. "

  • die deutschen Töchter Neckermann Reisen, Bucher und Öger Tours arbeiten mit einem Notfallmanagement weiter. Der Verkauf von Reisen ist jedoch gestoppt.

Kunden im Zielgebiet:

mittlerweile sind wieder alle Kunden zurückgekehrt

Abreise in den nächsten Wochen

  • Kunden mit Abreisen in den nächsten Wochen, gebucht über einen Veranstalter aus der Thomas Cook Gruppe : Zwischenzeitlich werden alle gebuchten Reisen abgesagt. Gezahlte Leistungen sind bei der Insolvenzversicherung anzumelden.

 

  • Kunden mit Abreisen in den nächsten Wochen und Monaten gebucht über andere Veranstalter welche Condor Flüge beinhalten:  Mit Hilfe einer Bürgschaft, welche gemeinsam vom Bund und dem Land Hessen getragen wird, konnte die Condor in der Luft gehalten werden. Somit ist der normale Betrieb nach Flugplan für die nächsten Wochen gesichert. Wie sich die weitere Lage entwickelt, bleibt jedoch abzuwarten. Nach aktuellem Stand von heute, 14.10.19, fliegt die Condor auch weiterhin stabil - das freut uns sehr!
☰ Menü